AZAV-Zertifizierung

Die Qualitätssicherung im Weiterbildungsbereich erfolgt seit In­krafttreten der AZAV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) im Jahr 2006 durch private Zertifizierungsstellen.

Diese prüfen den Bildungsträger selbst und jede Aus- und Weiterbildungsmaßnahme. Nur mit dieser sogenannten AZAV-Zerti­fizierung können öffentlich geförderte Qualifikations­maßnahmen durchgeführt werden.

Die GAB erfüllt diese Anforderungen: